30. August 2009 Freundschaftspiel bei GTS

Team Blau

Grundinfos:
Das gestrige Freundschaftsspiel startete mit einer Begrüßung durch die örtliche Polizei und dem Ordnungsamt. Die eingesetzten Beamten waren sehr freundlich und überprüften jeden Teilnehmer auf Volljährigkeit und den Transport der mitgeführten Markierer. Danach wurden die Markierer nochmals auf F im Fünfeck und Semionly überprüft. Da bei der durchgeführten Kontrolle nichts negativ aufgefallen war, waren die Beamten auch zu Scherzen bereit. Nach einer Geländebesichtigung durch die Polizisten und dem Ordnungsamt durfte der Spielbetrieb, mit ca. 2Std Verspätung, aufgenommen werden. Die Überprüfung war für alle Beteiligten zwar überraschend, aber sowas kann jeden bei jedem Spiel passieren. Jedenfalls stützt das Ergebnis alle Spieler, die sich an Waffengesetze halten, und rückt unser Hobby, ein winzigkleines Stück, ins positive Licht. Ein großes Lob geht an GTS, die das Gelände, in Sicherheitszonen und Spielgrenzen eingeteilt, vorbereitet haben. Die von GTS aufgestellten Regeln wurden konsequent durchgesetzt.

Nun zum eigentlichen Spiel:
Die folgenden Teams waren vertreten:
GTS, TES, Die Shooters, Alpha Squad, Bad Company

Die Bad Company wurde durch Ashley, Blizzard, Chaser, CptnKaracho, Goose, Tyrant, Kacknoob Bull Hurley und 3 Gästen vertreten.

Das Wetter war anfangs recht sonnig und warm. Zum Nachmittag hin zogen ein paar Wolken auf und es kam leichter Wind auf.

Spielablauf:
Zum Spielen wurden zwei Teams gebildet, Team Rot und Team Blau
Team Rot wurde durch GTS und TES gebildet. Team Blau durch Alpha Squad, Bad Company und Die Shooters.
Als Warm-Up wurde eine Runde TDM gespielt aus der Team Blau siegreich hervorging. 0:1 gewonnen
Danach begann das Hauptspiel. Es gab einen zentralen Wassertank, den nur das kontrollierende Team nutzen durfte. Jedes Team bekam eine Gieskanne und eine Oskartonne. Ziel des Spiels war es, die im jeweiligen Spawn stehende Tonne mit Wasser zu füllen. Anfangs legte Team Rot mit der Kontrolle des Wassertanks vor und begann die Tonne zu füllen. Durch einen überraschenden Spielzug gewann Team Blau die Kontrolle über den Wassertank und verteidigte diesen bis zum Spielende, welches durch eine volle blaue Tonne ausgerufen wurde.
Nach einer kurzen Pause, wurde eine 2. Runde gestartet. Diesmal allerdings kam einen Fahnenmast, am Wassertank, ins Spiel. Am Flaggenmast wehten eine blaue und eine rote Fahne. Je nachdem, welche Fahne gehisst war, gab es für das Team einen vorgezogenen Spawnpunkt in der Nähe des Wassertanks. Team blau gewann dieses Spiel 0:2.
Zum Schluss wurden noch 2 Runden „Capture the Eimer“ gespielt. Statt einer Flagge musste die Tonne des Gegners geklaut und in den eigenen Spawn gebracht werden. Dieses Spiel endete 0:1

Fazit:
Mein Fazit fällt wortgleich mit dem letzten aus. Ich kann nur nochmals sagen, Top-Gelände, Top-Orga, Top-Spiel. Wir bedanken uns für ein faires Spiel, bei allen Beteiligten!!!!
Wir „treffen“ uns wieder!
Intern:
Unser Vorzeigekacknoob hat seinen Job echt gut gemacht, allerdings ist er ab und an mal frech;) Da wir nun einen weiteren „Verwundeten“ im Team haben, ist die Verleihung eines Purple Hearts wohl durch. Goose hat versucht mit seinem Körper den Asphalt glatt zu schleifen, hat leider nicht so geklappt;) Gute Besserung! Bilder folgen!!
(BCX) CptnKaracho