Airweapon 11/02/2018

Endlich war es wieder soweit, der erste gemeinsame Spieltag der Bad Company Ruhrpott in 2018 war gekommen.

Aufgrund der winterlichen Temperaturen sind viele Spielfelder noch nicht geöffnet, Gott sei Dank gibt es die allseits beliebte Airsofthalle Airweapon.

Eigentlich wollten wir in voller Besetzung in´s neue Jahr starten – aber auch an uns ging die aktuelle Krankheitswelle nicht spurlos vorbei.
Angemeldet waren wir eigentlich mit 9 Leuten, mussten dann aber leider auf 1/3 verzichten. Trotzdem konnten wir Dank unserer 2 neuen Kacknoob´s, dazu später mehr, 6 Spieler auf´s Feld bringen.

Anwesend:
BCX Blizzard
BCX SilentDeath
BCX Zouli
BCX Badger
Kacknoob Robin aka Maler
Kacknoob Daniel

Zu uns gesellten sich an diesem Tag eine große Anzahl an T.A.B.-Spielern und Gastspielern.
Außerdem haben noch mindestens 40 weitere Spieler Ihren Weg nach Tönisvorst gefunden, so dass es mit ca. 60 Leuten auf dem Feld und im Wartebereich schon sehr kuschelig wurde.

Zu Anfang wurden 4 Teams gebildet, wobei die Bad Company teil von “Team farblos” wurde.

Aufgrund der großen Anzahl an Teilnehmern wurde den ganzen Tag über sehr viel Team-Deathmatch (seltsamerweise sehr häufig gegen das selbe Gegnerteam) gespielt. Bei diesem Spielmodus lässt sich schlecht über Siege- und Niederlagen sprechen. Daher im folgenden nur die grobe Auflistung der gespielten Runden, ohne großartige Details.

1. Runde: Deathmatch
2. Runde: Schweinchen (gewonnen)
3. Runde: Bombe entschärfen (gewonnen, Entschärfung durch BCX Zouli)
4. Runde: Deathmatch

Nach diesen 4 Runden kam es nun zu einer seltsamen Situation.
6 Teams sollten neu gebildet werden – gewählt durch 6 zufällig ausgewählte Spieler.

Dazu ein paar Worte:
An dem Spieltag war eine für uns neue Orga vor Ort, die uns grundsätzlich positiv aufgefallen ist. Die Orga war spürbar auf dem Spielfeld aktiv und hat sogar den Highlandertest mithilfe eines eigenen Markierers durchgeführt.  Absolut super gemacht!

Leider hatten wir aber auch das Gefühl, dass die Orga Probleme mit der großen Anzahl an Spielern hatte. Die Teamwahl war absolut chaotisch, hat deutlich länger gedauert als nötig (woran auch einige Spieler nicht unschuldig waren) und schien alles andere als durchdacht.

Unsere Meinung: Wenn Airsoftteams gemeinsam zu einem Spieltag anreisen, wollen sie auch gemeinsam in einem Team wirken und das Zusammenspiel trainieren/ verbessern. Dies sollte bei den nächsten Spieltagen beachtet werden.

Nun weiter im Text:
Die Bad Company wurde bei diesem neuerlichen Wahlvorgang getrennt.

Die neue Teamaufstellung sah wie folgend aus:
Team grün
BCX Blizzard
BCX SilentDeath
BCX Badger
Kacknoob Maler

Team schwarz
BCX Zouli
Kacknoob Daniel

Die Spiele liefen wie folgend:
Grün gegen blau Deathmatch
Schwarz gegen rot Deathmatch
Grün gegen blau CTF (Sieg Team blau)
Schwarz gegen rot CTF (Sieg Team rot)

Abschließend war eigentlich noch eine Runde TTT geplant, wohl aufgrund der immernoch hohen Teilnehmerzahl wurde dann aber erneut Team-Deathmatch gespielt.
Dieses mal: Alle restlichen Spieler gegen Team rot.

Diese Runde hatte für uns noch ein paar spielerische Highlights, war aber insgesamt ein eher mauer Abschluss des Spieltages.

Zum Schluss noch ein paar besondere Erwähnungen:

1. Wir konnten bei unserem Sponsor Airweapon einen Stapel
“Bad Company”-Aufkleber auslegen lassen. Die Dinger sind für alle Besucher der Halle ab jetzt frei am Tresen abgreifbar! 😉

2. Wir haben unsere zwei neuen Kacknoob´s mit unseren Patches ausstatten können.

Herzlich Willkommen bei der Bad Company Ruhrpott, Robin und Daniel! Arschtritt gefällig!

3. BCX Zouli hat nach dem Spieltag, im Auto, seine neue Nahkampfwaffe gefunden! Messer werden nicht mehr benötigt, in Zukunft werden unsere Gegner vom Spielfeld gekratzt! 😛

Ende des Spielberichts. Wir sehen uns am 24.02.2018 auf 5Blocks!

Man trifft sich…
Bad Company Ruhrpott

PS: Aktuelle News findet Ihr zusätzlich auch immer auf unserer Facebookseite Hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.