Airweapon 18/08/2019

Sonntag war es wieder soweit, die Bad Company wollte in einer möglichst großen Aufstellung mal wieder einige Mumpeln verteilen. Was bietet sich für viele Hits besser an, als eine CQB-Halle? Also mal wieder ab nach Tönisvorst zu Airweapon!

Spieler der Bad Company Ruhrpott an diesem Tag:
BCX Iceman
BCX Silent Death
BCX 3yer
BCX Badger
Kacknoob Luke Nukem
Gastspieler Marco

Wir spielten in unserer Stammfarbe rot und bekamen noch einen zusätzlichen Spieler gestellt.
Bei der Auswahl des Teamkollegen hatten wir wirklich großes Glück, er hatte einen ähnlich “aggressiven” Spielstil wie wir drauf.

Insgesamt gab es am gestrigen Spieltag 4 Teams: rot, gelb, blau und farblos.
Außer unserem 7 Mann-Team hatten alle anderen Teams 8 Spieler.
Team gelb wurde später kurzfristig (in einem durcheinander) auf 11 Spieler aufgestockt.

1. Runde: Team Deathmatch gegen Team farblos
Die erste Runde zum warmup war, wie eigentlich immer, Team Deathmatch.
Gegen Team farblos war eine deutliche Dominanz der Bad Company erkennbar, das Gegnerteam war relativ schnell weit in den Spawn zurückgedrängt worden.

Wir haben uns freiwillig auf unsere Spielfeldhälfte zurück gezogen, einige Sekunden gewartet und anschließend per Ruf Team farblos über den erneuten “Start” informiert, erneut gelang es uns das Gegnerteam in den Spawn zu drängen.

2. Runde: Capture the Zylinder gegen Team gelb (Spawn Bunker)
Die zweite Runde war tatsächlich sehr interessant, es ging darum den vom Gegnerteam versteckten Zylinder zu finden und in den eigenen Spawn zu bringen.
Bereits beim Briefing fiel allerdings auf: das Gegnerteam hatte Verstärkung durch Nachzügler bekommen und war daher nun 11 Mann stark. Uns störte das nicht und die Orga ebenfalls nicht, also gingen wir es an.
Leider konnten wir hier keinen Sieg holen, das Gegnerteam hatte mit 11 Spielern und 3er Spawn einfach zuviel Manpower zur Deckung des Zylinders auf dem Feld.
Das Spiel ging unentschieden, aus unserer Sicht (7 gegen 11) ausgewogen, aus. Zu keiner Zeit ist ein gegnerischer Spieler in die Nähe unseres Zylinders gekommen.

3. Runde: Capture the Zylinder gegen Team farblos (Spawn Bunker)
In der dritten Runde wurde erneut “CTZ” gespielt, diesmal gegen Team farblos mit normaler Teamstärke (8 Spieler). Diese Runde konnte BCX Iceman schnell für die Bad Company entscheiden, nachdem wir Team farblos weit zurückgedrängt hatten.

4. Runde: Capture the Zylinder gegen Team farblos (Spawn Fenster)
Da nach der ersten, schnellen Runde noch Spielzeit über war, konnte noch eine Rückrunde gegen Team farblos gespielt werden.
Erneut gelang es uns das Gegnerteam weit zurückzudrängen, leider haben wir in der Action allerdings den Zylinder nicht gefunden. Schade, aber das kommt vor.
Ergebnis dieser Runde: unentschieden.

5. Runde: Bombe (bzw. Eroberung) gegen Team farblos
In der fünften Runde galt es einen Bombenspot für die Zeit von 10:01Min zu erobern.
Um die Uhr für ein Team zu starten, musste ein Knopf an der Bombe für 2 Sekunden gedrückt werden.
Da wir relativ schnell in der Mitte zur Bombe vorrücken konnten, gelang die Aktivierung innerhalb der ersten Minute. Anschließend galt es nur noch den Spot zu halten.

Nach einiger Zeit wurde die Runde durch die Orga aufgrund der Mittagspause (Pizzalieferung) beendet. Zu diesem Zeitpunkt standen aber bereits mehr als 13 Minuten für uns auf der Uhr. Sieg für Team rot.

Abfahrt Iceman und Silent Death

6. Runde: Team Deathmatch gegen Team blau
Hier gibt es wenig zu sagen, wegen dem Wegfall von Iceman und Silent Death bekamen wir 2 Spieler aus Team blau dazu. Die Runde lief dann insgesamt sehr ausgeglichen ab.

Nach dieser Runde hieß es für die Meisten Abfahrt, nur Luke Nukem konnte noch nicht genug kriegen – da der Junge allgemein total bekloppt ist, wundert uns das aber auch nicht mehr! 😉

Fazit
– Wenige Highlander an diesem Tag
– Orga war gut, freie Auswahl der Spielmodi
– Luke Nukem hat sie nicht alle, aber das wurde ja schon weiter oben erwähnt 😉

Man trifft sich…
Bad Company Ruhrpott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.