Area-E 16/06/2019

Am vergangenen Sonntag hat es wieder einige BCX-Spieler nach Erndtebrück zur Area-E gezogen. Aufgrund eines Krankheitsfalls konnten wir leider nur mit 3 Spielern losziehen, was dem Vergnügen zum Glück nur einen kleinen Einbruch brachte! Gute Besserung an dieser Stelle nochmal!

Bad Company Ruhrpott-Spieler an diesem Tag:
BCX Zouli
BCX Badger
Anwärter Ente

Spielmodi:
1. Runde CTF (Spawn hinter Safezone, verloren)
2. Runde CTF (Spawn im Wald, verloren)
3. Runde Domination (3 Würfel: Pool, Kirche, Haus)
4. Rückrunde Domination

Die ersten beiden Runden waren sehr kurz und sehr schnell verloren, dies lag wohl vor allem daran, dass viele Spieler aus Team rot an diesem Tag das erste mal auf Area-E waren. So beklagten viele nach der ersten Runde, dass Sie gar nicht wüssten wo die zu verteidigende Flagge überhaupt gewesen sei.
Dies ging in der zweiten Runde vergleichbar weiter, gab aber den neuen Spielern immerhin Gelegenheit das Gelände besser kennen zu lernen.

Die dritte Runde (Domination) lief dann schon deutlich besser, es hat durch uns unbemerkt aber wohl auch einige Spielerwechsel in den Teams gegeben. In dieser Runde konnte Team rot sehr solide alle 3 Domination-Würfel einnehmen und halten, Team blau wurde ordentlich zurück gedrängt.

Die vierte Runde setzte Domination fort, Team rot konnte zu Beginn sehr schnell die Domination-Würfel im Pool und im Haus einnehmen und einige Zeit halten. Während der gesamten Spielzeit konnte der Pool gehalten werden, das Haus wurde nach einiger Zeit allerdings von blau übernommen. Insgesamt konnte die Bad Company in dieser Phase noch einige schöne Hits am Haus holen, bevor Team blau uns soweit zurück gedrängt hatte, dass kaum noch Chancen zur Wiedereinnahmen bestanden.

Domination endete mit einem zeitlichen Vorsprung von ca. 30 Minuten für Team rot.

Fazit:
Wir waren sehr zufrieden mit dem Spieltag, dem Gelände und dem hervorragenden Airsoftwetter.
Das taktische Teamplay hat größtenteils sehr gut funktioniert und der Bad Company-Spielstil (Ich sage nur “Fenster raus und los”) hat auch in Zusammenspiel mit dem Anwärter wieder hervorragend funktioniert und Team rot voran gebracht!
Abschließend sei noch zu sagen, dass es erfreulicherweise auch ein Highlander-freier Spieltag war und wir gerne bald wiederkommen!

Die Ente lauert!

Bewertung des Enten-Anwärters:
Die Ente war sehr zufrieden mit dem Spieltag und den erreichten Abschüssen. Tatsächlich ist es aber viel wichtiger, wie wir die Ente an diesem Tag beurteilen würden!
Er hat hervorragend mit uns agiert und sich “richtig reingekniet”, im wahrsten Sinne des Wortes. Ständig lag der Junge irgendwo im Dreck rum!
Man hat gemerkt das er gerne im Team agiert und seitdem das Reddot richtig eingestellt ist, klappt es auch mit den Hits. Weiter so!

Man trifft sich…
Bad Company Ruhrpott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.